Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung

Am 07. Februar 2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach im Gasthaus Haas statt. Es war wiederum ein ereignisreiches Jahr mit unserem Faschingsball, Vereinsfest und einem herausragenden Weinfest zum Ende des Jahres. Ein besonderer Dank ging dieses Jahr an Jutta Schmid, die über die letzten Jahre die Dekorationsarbeit für die Feste geleistet hat. Die aktive Mannschaft wurde 16-mal gefordert darunter wiederum eine Vielzahl von Bränden. Das finanzielle Ergebnis der letzten Jahre ist positiv ausgefallen. Die Begeisterung unseres Nachwuchses ist nach wie vor ungebrochen und unsere Kleinsten beweisen, wie man motiviert zusammenarbeitet.

Mit dem Jahresbericht schloss ebenso die Amtszeit der Vorstandschaft über die letzten 6 Jahre. Vorstand Norbert Schmid stellte sich nach 15 Jahren Engagement nicht mehr zur Wahl. Nach einem gebührenden Abschied für unseren Vorstand und ein großes Dankeschön an unseren Bürgermeister Simon Landmann, galt es die neue Führungsriege zu bestimmen.

Als neuer Vorstand wurde Johannes Groß gewählt, seine Stellvertretung übernimmt Carina Auracher. Andreas Neuhäusler bleibt als Gerätwart und Norbert Schmid als Beisitzer der Vorstandschaft erhalten.

Katharina Schmid wurde erneut zur 1. Kommandantin gewählt, als 2. Kommandant ergänzt Markus Fischbacher die Führung.

Stefan Solleder widmet sich zukünftig der Jugendarbeit gemeinsam mit Marcus Eichholz.

Der Wechsel an der Spitze fordert auch engagierte Nachrücker auf andern Posten. Wir freuen uns, Michael Dutz im Amt des Kassiers zu begrüßen. Walter Rödig bleibt als Schriftführer seiner Rolle treu.

Die Neue Riege blickt auf eine spannende Zukunft.

Auf den Spuren des Bieres

Sonntag, 08.10.2017

Die Ausflugsgruppe suchte sich dieses Jahr ein naheliegendes Ziel, unsere Landeshauptstadt München. Zu Beginn wartet die Giesinger Brauerei auf uns. Neben einer umfassenden Biervielfalt mit kreativen Namen, wie Munique, Erhellung und Sternhagel, gab es auch leckere Weißwürst zu genießen. Im Anschluss wurde der Stadtteil Giesing erforscht. Hier findet sich neben der Heilig Kreuz Kirche eine evangelische Kirche mit einer tollen Kunstaustellung und neben dem Grünwalder Stadion auch viele nette Cafés. Während der geführten Stadtrundfahrt mit unserem eigenen Bus erfuhren wir, das Giesing ein Arbeiterviertel war und bestaunten die Stadtvillen in der Isarvorstadt. Nach einer Besichtigung des Hofgartens von Schloss Nymphenburg ging es quer durch Schwabing. Der Ausflug endete wie gewohnt zünftig, diesmal im Augustiner Keller.

 

Bodenständiges und zum Abheben

September 2015

Damit die Reisezeit mal etwas kürzer wird haben wir uns diesmal entschieden wurde nach Freising zu fahren. Die Stadtführung durch die Domstadt beeindruckte ebenso wie die anschließende Airport-Tour am Flughafen. Nach den tiefen Einblicken in das geschäftige Treiben musste zum Abschluss eine Stärkung in der Brauerei Weihenstefan unbedingt sein.

Von Strom und Strömung

Oktober 2016

Der nun schon zehnte Ausflug führte unsere Mitglieder zum Walchenseekraftwerk mit Führung und im Anschluss auf das Freilichtmuseum „ Glentleitn“ nach dieser Zeitreise fuhren wir zum Abschluss auf den heiligen Berg ins Kloster Andechs zur Stärkung und zum Erden.

 

Vereinsausflug 2014

Oktober 2014

Der mittlerweile achte Ausflug ging wieder ins Allgäu zu einer Stadtbesichtigung von Memmingen. Anschließend wurde das Fuggerschloss in Kirchheim besucht und die wundervolle Holzdecke im Saal begutachtet. Der Ausflug wurde gewohnt deftig mit dem Abendessen in Hohenzell beim Kramerwirt abgerundet