Dienstag, 04.09.2018 8:30 Uhr

Eine in Brand geratene Wachsmaschine in Deutenhausen forderte das Eingreifen einiger Einsatzkräfte aus der Gemeinde und darüber hinaus.

Lauterbach wurde zur weiteren Unterstützung im Innenangriff mit Atemschutz nachgefordert. Mehrere Trupp waren nötig um dem Brandherd zu bekämpfen und weitere Glutnester ausfindig zu machen. Dabei leiteten Wärmebildkameras einen wertvollen Teil der Arbeit. 

Gegen 10 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehren, Rettungsdienst, THW und Polizei geschafft. Mit uns im Einsatz waren die Kameraden aus Eisolzried, Einsbach, Esting, Feldgeding, Dachau, Günding, Bergkirchen, Oberbachern und Puchschlagen.



 

 

Mittwoch, 04.07.2018 18:19 Uhr

Ein kleines Feuer aus Holz und Stroh empfing die Feuerwehrler in Priel. Durch einen zügigen Einsatz des Schnellangriffs und ausreichend Wasser an Board konnte der Brandherd innerhalb weniger Minuten abgelöst werden. Nach einer kurze Kontrolle mittel Wärmebildkamera und das Auseinanderziehen des Brandgutes wurde "Feuer aus" gemeldet. Der Einsatz wurde um 18:50 erfolgreich beendet.

Freitag, 05.01.2018 01.26 Uhr

In der Ringstraße wurden Anwohner mit Wasser im Keller überrascht. In einem Heizungsraum erwartete uns ca. 5 cm hoch das Wasser. Zunächst konnte die Quelle dafür jedoch nicht ausfindig gemacht werden. Mit den Trockensauger wurden deshalb das Wasser entfernt und so eine weitere Erkundung ermöglicht. Eine defekte Dichtung am Abwasserrohr zeigte sich als Ursprung des Wassers. Beherztes Eingreifen und ein paar Umdrehungen an den Schrauben des Dichtungssystem brachten das beständige Tropfen zum Erliegen. Nach etwa einer Stunde konnten die Lauterbacher Truppe zurück in die Betten.

Sonntag, 21.01.2018 17:03 Uhr

Die Meldung eines Gebäudebrandes (B3) in Priel erreichte die Feuerwehr. Nach der ursprünglichen Meldung hatten wir gefürchtet gleich bei einem Kameraden tätig werden zu müssen. Zum Glück war der Einsatzort nebenan und weniger dramatisch als gedacht. Ein Defekt an einem Abgasrohr einer Heizung im Stadel lies den Rauch am Gebäude entlang entweichen und schwärzte dieses. Zusätzlich verdampfte der umliegende Schnee durch die warmen Abgase und erzeugte optische eine sehr starke Rauchentwicklung. Ein Atemschutztrupp untersuchte die Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera. Hier konnten weiter Gefahrenpotentiale ausgeschlossen werden und nach ca. 30 Minuten war der Einsatz abgeschlossen. Gemeinsam mit Lauterbach waren die Feuerwehren Eisolzried, Esting und Überacker sowie Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Mittwoch, 03.01.2018 12:15 Uhr

Kurz nach Mittag rückte die Feuerwehr zum ersten Einsatz 2018 aus. Im Palsweiser Moos ist bereits am frühen Vormittag ein Baum in Schräglage und hat schließlich eine Stromzuleitung eingerissen. Herumliegende Äste und Leitungen blockierten die Estinger Straße für den Autoverkehr und Rettungswege waren somit versperrt. Gemeinsam mit der Drehleiter aus Esting wurden die Hindernisse entfernt und die Fahrbahn von Schmutz befreit. Der zuständige Energieversorger hatte die beschädigten Leitungen entsprechend abgeschaltet.